Pressebericht 2008


 

Quelle: Bremervörder Zeitung vom 16. Juni 2008

 

Mallorca, Köln, Bremervörde

Schützengesellschaft landet Riesenhit mit Schlagerparty – 1.000 Besucher im großen Festzelt

Wann kommt denn endlich Schlagerstar Nic: Diese jungen Damen können den Auftritt des Sängers kaum erwarten. Fotos: Zimmering
Wann kommt denn endlich Schlagerstar Nic: Diese jungen Damen können den Auftritt des Sängers kaum erwarten. Fotos: Zimmering

Bremervörde (mg). Das hat die ehrenwerte Schützengesellschaft zu Bremervörde noch nie erlebt: Am Sonnabend haben sage und schreibe gut 1.000 Besucher die fetzige Schlagerparty mit Discjockey „Hightower“ und Starmoderator „Morgenmän Franky“ von „Radio ffn“ im großen Festzelt besucht. Rund drei Stunden lang sorgten die beiden Vollblutentertainer für eine Bombenstimmung, die um Mitternacht ihren Höhepunkt erreichte, als Schlagerstar Nic live auftrat und die ausgelassenen Festbesucher unter anderem mit seinem Erfolgshit „Einen Stern, der Deinen Namen trägt“ begeisterte. „Ihr seid ja der pure Wahnsinn“, rief DJ „Hightower“ den Bremervördern schon nach wenigen Minuten zu, als sich die Besucher vor der großen Bühne drängten und zu alten und neuen Schlagern begeistert mitgingen und es richtig „krachen ließen“. Der 40-jährige Vollprofi am Plattenteller, der auch auf Mallorca, Ibiza und auf den AIDA-Clubschiffen schon Tanzwütige in Wallung gebracht hat, verstand es glänzend, die Stimmung von Minute zu Minute zu steigern, bis „Morgenmän Franky“, der niedersachsenweit bekannte Rundfunkmoderator der guten Laune von „Radio ffn“, im Rampenlicht auftauchte und die Stimmung noch einmal kräftig steigerte. Er bat auch vier Handballer der Herrenmannschaft des TSV Bremervörde auf die Bühne und gratulierte unter dem Jubel der Gäste zum Aufstieg in die zweite Bundesliga. „So etwas haben wir hier ja noch nie erlebt“, jubelten die meisten Festbesucher ob der Supershow beim 153. Bremervörder Schützenfest, mit der die ehrenwerte Gesellschaft einen wahren Volltreffer gelandet hat. Eine Meinung jedenfalls war allerorten zu hören: „Schade für all diejenigen, die sich dieses Ereignis entgehen lassen haben“. Um Mitternacht erschien dann endlich Nic auf der Festzeltbühne. Der 26-jährige Newcomer am deutschen Schlagerhimmel feiert zurzeit in ganz Deutschland und auch auf Mallorca Triumphe mit seinem Riesenhit „Einen Stern, der Deinen Namen trägt“. Am Tag zuvor sang der Jungstar noch auf Deutschlands liebster Ferieninsel, und am Sonnabend lagen vor seinem Auftritt in der Ostestadt noch zwei Konzerte in Köln. Für seine Bremervörder Fans gab es jedenfalls kein Halten mehr, als Nic nach vielen Titeln aus seinen beiden Erfolgsalben „Simsalabim“ und „Küss mich“ endlich den Sommer- und Erfolgshit 2008 sang: „Einen Stern, der Deinen Namen trägt“. Da mochte man sich nur noch dem Wunsch zweier jungen Damen anschließen, die begeistert waren und nur einen Bitte hatten: „Das sollten die hier ruhig mal öfter machen“.